Wenn man eine Webseite oder einen Online Shop hat, möchte man natürlich dass diese Webseite von den Kunden gefunden wird, damit man dann Produkte verkaufen kann. Das ist ganz normal. Leider hat sich in den letzten Jahren ein Mythos etabliert, dass alles an der Ladezeit einer Webseite abhängt.

Heute möchte ich mit diesem Mythos ein wenig aufräumen.

Ja zuerst einmal ist es schon wichtig, dass die Ladezeit einer Webseite nicht Stunden dauert. Es gibt eine Faustregel die eigentlich für die meisten Fälle ausreicht und zwar lautet die – alles unter 2-3 Sek Ladezeit ist ausreichend.

Wir kennen das ja selbst – wenn wir eine Webseite besuchen und wir sehen nach gefühlten Stunden immer noch nichts, dann sind wir weg. Aber es ist egal ob man jetzt 2 Sekunden oder 3 Sekunden braucht – Einundzwanzig, Zweiundzwanzig, Draiundzwanzig…. So lange ist das gar nicht.

Nun gibts aber viele Leute die absolut Punkte verrückte sind. Die wollen dass dann eine Webseite +95 Punkte in der Mobilen- und in der Desktop-Version. Die verlieren dann dabei so den Kopf und vergessen das ganze rundherum.

Ich persönlich sage immer – es ist egal wieviele Punkte eine Webseite von Google erhält, wenn deine Texte und deine Bilder und der ganze andere Inhalt deiner Seite grenzwertig sind, dann wird niemand einkaufen selbst wenn du perfekt bei 100 bist.

Aus diesem Grund ist der INHALT einer Seite in meinen Augen viel wichtiger.

Hat man das nämlich mal soweit sauber aufgezogen, dann hat man Zeit sich um die Ladezeitoptimierung zu kümmern und das ganze andere SEO Gedöns.

Die Ladezeit einer Webseite hängt nämlich nicht nur von der Webseite ab, sondern auch vom CMS, dem Server, den Bildern und Videos und allen anderen externen Diensten die man da reinhängt. Aus diesem Grund muss man sehr gut überlegen, was man wirklich auf der Webseite braucht und was nicht und danach kann man die einzelnen Punkte schön optimieren.

Um zu sehen wo die grössten Böcke sich noch verstecken, kann man eines der 5 Tools verwenden die die Ladezeit einer Webseite misst. Wenn man dann nämlich die URL eingibt und die Seite testen lässt, dann bekommt man immer eine schöne Auflistung von Punkte die man abarbeiten kann.

Wie man hier an meiner Webseite sehen kann, ist es durchaus möglich ein sehr gutes, fast perfektes Resultat zu bekommen. Wenn ihr Hilfe braucht um eure Webseite zu optimieren, dann könnt ihr euch gerne bei mir melden – verwendet dafür das Kontaktformular um mit mir in Kontakt zu treten. Ich kann euch sicher helfen.

Google PageSpeed Insights


Google PageSpeed Insights

GTmetrix


GTmetrix

Tools.Pingdom


Tools.Pingdom

WebpageTest


WebpageTest

Tools.Keycdn Speed Test


Tools.Keycdn Speed Test